Strahlenschutzunterweisung für Flight Crews

Schutz vor kosmischer Strahlung für Kabine und Cockpit

Die gesamte Erdoberfläche liegt unter dem Einfluss radioaktiver Teilchenschauer aus dem Weltall - der kosmischen Strahlung. Diese tritt jedoch nicht überall gleich stark auf. In großen Höhen ist sie allerdings intensiver als auf dem Boden, weshalb die Insassen von Flugzeugen der Cosmic Radiation besonders stark ausgesetzt sind. Fliegendes Personal (Piloten, Purser und Flugbegleiter) müssen deshalb über die Auswirkungen der Höhenstrahlung informiert sein und vor Schäden geschützt werden. Denn Flugzeuge lassen sich nicht gegen kosmische Strahlen abschirmen. Dabei sind Flughöhe, Route und Flugdauer entscheidend für die Strahlenbelastung des einzelnen Mitarbeiters. Höchste Bedeutung hat das Thema kosmische Strahlung für Schwangere. Denn das ungeborene Leben ist besonders gefährdet, wenn es Strahlung ausgesetzt ist.

Online-Training als Sicherheitsunterweisung für den Flugbetrieb nach § 103 der Verordnung über den Schutz vor Schäden durch ionisierende Strahlen (Strahlenschutzverordnung)

Unser web-based Training zum Thema Cosmic Radiation ist als Strahlenschutzunterweisung speziell für Flightcrews entwickelt worden. Die Unterweisung gibt den Beschäftigten in Cockpit und Kabine Hinweise, mit welchen Einflüssen sie durch die Höhenstrahlung rechnen müssen. Es richtet sich nach den behördlichen Vorgaben gemäß der Strahlenschutzverordnung (StrlSchV) und berücksichtigt die IFALPA-Policy zum Strahlenschutz wie das IFALPA Medical Briefing Leaflet "Cosmic Radiation".

Gliederung und Lernziele der Unterweisung "Cosmic Radiation" in Hinblick auf Flightcrews sind:

  • Das Wissen über das Auftreten von kosmischer Strahlung in der Erdatmosphäre zu erwerben
  • Die Einflüsse und Folgen dieser Strahlung auf das fliegende Personal zu kennen
  • Schutzmaßnahmen gegen diese möglichen Einflüsse zu kennen und zu bewerten
  • Die zentrale Rolle der Luftverkehrsunternehmen im Strahlenschutz zu überblicken

Die Strahlenschutzüberwachung ist gesetzlich durch die EU-Richtlinie 2013/59 festgelegt und in Deutschland in der Strahlenschutzverordnung umgesetzt worden. Unser Vertrieb informiert Sie gerne, welche Maßnahmen Sie treffen müssen, um Ihr Personal zu schützen und Ihren Pflichten rechtssicher nachzukommen. Sprechen Sie uns an!


Mehr zum Thema Strahlenschutz:

Ansprechpartner

Fabian Biedebach

Vertriebsassistent

Tel.: +49 (0)211/ 95 78 47 21

Fax: +49 (0)211/ 95 78 49

Mail: biedebach(at)aviatics.de

Berater

Dipl.-Ing. Peter Arnold

Fachkraft für Arbeitssicherheit, Datenschutzbeauftragter, Strahlenschutzbeauftragter

Umweltsicherheit

Umweltsicherheit
Ihre Kontaktinformationen
Ihr Anliegen

Mit einem * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Selbstverständlich garantiert AVIATICS, dass Ihre Informationen vertraulich behandelt werden. Mehr erfahren