CBTA

LBA-Vorgaben und wie Sie diese effizient meistern können

IATA-DGR – Schulung ab 2023 nur noch als Competency Based Training and Assessment

 

CBTA – Umstellung erfordert Vorarbeit in den Unternehmen

Mit dem 1. Januar 2023 läuft die vom Luftfahrt-Bundesamt (LBA) festgelegte Übergangsfrist zur verpflichtenden Einführung eines kompetenzbasierten Schulungs- und Beurteilungskonzeptes zum Training der IATA-DGR aus. Für den Arbeitgeber bedeutet dies eine Reihe von Veränderungen bei der Schulung der IATA-DGR, deren Prozesse und Dokumentation.

Basis des Competency Based Training and Assessment (CBTA) zur Schulung der Dangerous Goods Regulations (DGR) sind die Vorgaben der internationalen Zivilluftfahrtbehörde ICAO. Ihr Ziel: Eine zielgerichtetere Schulung der Beschäftigten zur IATA-DGR.

Umstellung der Gefahrgut-Schulung – diese Tools helfen

 

CBTA-Tabelle: Überführung der PK zur TB

Die „Übersetzung“ der bisherigen Personalkategorien (PK) in die neuen Tätigkeitsbeschreibungen (TB) nach dem Competency Based Training and Assessment (CBTA) ist nicht ganz einfach. Vor allem gilt es, kleine, aber wichtige Details zu beachten.
Mit unserer Tabelle erhalten Sie leicht einen umfassenden Überblick zu den relevanten Details bei der Überführung der PK in die entsprechende TB.

Hier gratis herunterladen

Online-TNA zum CBTA

Die Analyse der Tätigkeitsfelder Ihrer Beschäftigten im Umgang mit Gefahrgut – wie bei der Umstellung Ihrer Gefahrgut-Schulung nach CBTA gefordert – kann viel Zeit fressen. Und auch die Erstellung der Syllabi ist nicht ohne! Jetzt und bei jeder Änderung der IATA-DGR.
Unser Online-Tool zur Training Needs Analysis (TNA) führt Sie durch diesen Prozess und erstellt zeitgleich die Syllabi gemäß CBTA-Anforderung.

Jetzt Präsentationstermin vereinbaren

Competency Based Training and Assessment: wie sich die DGR-Schulung als CBTA darstellt

 

Tätigkeitsbeschreibungen statt Personalkategorien

Die bisher bekannten zwölf Personalkategorien (PK) zur Schulung der IATA-DGR werden mit Ablauf der Übergangsfrist abgeschafft. An Ihre Stelle treten beim CBTA zehn sogenannte Tätigkeitsbeschreibungen (TB) – teilweise mit weiteren Unterscheidungen. Sie stellen die einzelnen Tätigkeiten der Beschäftigten in den Fokus und nicht mehr deren Funktion oder Rolle.

Tipp: Nutzen Sie unseren Gratis-Download zum Mapping.


Training Needs Analysis (TNA)

Zur Bestimmung des tatsächlichen Schulungsbedarfes ist dem DGR-Training eine tätigkeitsbezogene Analyse voranzustellen. Durch die Betrachtung der einzelnen Tätigkeiten im Umgang mit dem Gefahrgut liefert sie zu dokumentierende Erkenntnisse zum individuellen Schulungsbedarf im Kontext der IATA-DGR sowie zur Relevanz der Inhalte und der Vermittlungstiefe im CBTA.

Tipp: Nutzen Sie unsere Online-TNA zum CBTA.


Schulungspläne (Syllabus) zum CBTA

Anhand der Ergebnisse der TNA wird Ihr individueller DGR-Schulungsplan nach CBTA-Vorgaben aufgestellt. Aus ihm gehen die zu vermittelnden Kenntnisse und Fähigkeiten selbst sowie die Tiefe der zu erlernenden Inhalte und die gewählte Methodik zur Schulung hervor.

Tipp: Unsere Online-TNA generiert auch den Syllabus.


Gefahrgut-Schulung in Präsenz oder online

Im Anschluss an die TNA zum CBTA wird auf Basis des Schulungsplanes (Syllabus) die eigentliche Schulung der Dangerous Goods Regulations nach IATA-DGR durchgeführt. In Abhängigkeit zur zu schulenden Tätigkeitsbeschreibung kann dies eine Classroom-Schulung oder ein Online-Training sein.

Tipp: Unser Mapping-Tabelle listet auch die Methode.


Beurteilungsplan zum Erfolg des CBTA

Ergänzend zum DGR-Schulungsplan ist im Rahmen des CBTA ein sogenannter Beurteilungsplan aufzustellen. Er legt fest, wie die Befähigungen der Geschulten im Umgang mit Gefahrgütern und wie deren Kenntnisse in Bezug auf die IATA-DGR überprüft bzw. nachgewiesen werden.

Tipp: Unser LMS bietet auch diesen Nachweis online.


Refresher zu Ihrer Gefahrgut-Schulung

Das Wiederholungsintervall, also die Frist zur Durchführung einer erneuten DGR-Schulung (24 Monate), bleibt beim CBTA grundsätzlich unverändert. Aber Achtung: Es kann sein, dass innerhalb dieses Zeitraums Nachschulungspflichten notwendig werden oder Zwischenbeurteilungen, z. B. Abwesenheiten.

Tipp: Unser LMS überwacht diese Fristen systemisch.


Experten beantworten Ihre Fragen zum CBTA

Sie haben Fragen zur Umstellung der Gefahrgut-Schulungen auf das neue CBTA? Sie sind unsicher, was zu tun ist oder suchen nach einer effizienten Lösung?

Dann melden Sie sich bei uns für ein erstes Orientierungsgespräch rund um die Schulung der IATA-DGR und möglicher digitaler Unterstützung des gesamten DGR-CBTA. Wir halten Antworten und Lösungen für Sie bereit!

Gefahrgut-Schulung nach CBTA: Wertvolle Informationen in der NfL

 

CBTA erlaubt deutlich mehr Online-Trainings zur DGR-Schulung

Aufgegriffen wird das kompetenzbasierte Ausbildungs- und Beurteilungskonzept auch in den Nachrichten für Luftfahrer (NfL) 2-586-21. Hier werden zudem Bedingungen und Anforderungen an Programme zur Gefahrgut-Schulung formuliert und notwendige Qualifikationen der Ausbilder auf Basis der geltenden PK genannt.

Laut NfL 2-586-21 sind Gefahrgut-Schulungen – abseits möglicher Ausnahmeregelungen – nunmehr grundsätzlich auch als Webinar möglich. Das klassische webbasierte Training (WBT) ist zudem nicht mehr nur auf die Wiederholungsschulung beschränkt. Mittels DGR-WBT darf jetzt auch initial online geschult werden.