Betriebsmittelprüfungen

Regalprüfungen und Regalinspektion für Ihre Sicherheit

Es gibt mehrere Rechtsgrundlagen, die für das Arbeitsmittel Regal Prüfungen vorsehen. Einschlägig sind etwa Produktsicherheitsgesetz (ProdSG), die 9. Verordnung zum Produktsicherheitsgesetz (Maschinenverordnung bei kraftbetriebene Regale), die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) oder die Auffangnorm "Lagereinrichtungen und -geräte" (BGR 234). Wichtig ist aber: Die Sicherheit Ihrer Angestellten und die Vermeidung von Unfällen sollte Ihr oberstes Gebot sein, denn die Haftung ist eindeutig verteilt. Sie sichern also mit einer regelmäßigen Regalprüfung nicht nur ihr Personal und Sachwerte, sondern auch davor, in Haftung genommen zu werden.

Der AVIATICS-Berater hilft Ihnen als befähigte Personen (gemäß TRBS 1203)  dabei Regalbeschädigungen frühzeitig zu erkennen und zu beheben. Konkret bedeutet das:

  • Prüfung auf Schäden an Trägern, Traversen etc.
  • Prüfung des Regalaufbaus
  • Prüfung der Sicherheitseinrichtungen
  • Vergabe der Inspektionsplakette
  • Erstellung eines Prüfberichtes für jedes Regal

Luftfahrtbodengeräte

Luftfahrtbodengeräte sind jährlich zu prüfen. Diese Prüfungen sind dazu gedacht eine Minimierung von Gefährdungen bei Inbetriebnahme, Betrieb und Wartungen zu erreichen. Zu den betroffenen Geräten, gehören etwa Schleppgeräte, Transportgeräte, Luftfahrzeugbe- und Entladegeräte, Ver- und Entsorgungsgeräte sowie Wartungsgeräte. Die AVIATICS-Ingenieure helfen Ihnen, die entsprechenden Normen und Betriebsbedingungen einzuhalten, auch in Hinblick auf die EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG.

Überprüfung von Leitern und Tritten entsprechend der Unfallverhütungs- vorschrift "Leitern und Tritte" (BGV D 36) bzw. GUV-VD360

Tragbare Leitern und Tritten, die vom Arbeitgeber bereitgestellt werden, fallen unter die Prüfungsvorschriften der Betriebsicherheitsverordnung (BetrSichV) und bedürfen einer Gefährdungsbeurteilung. Darüber hinaus muss der Unternehmer Leitern und Tritte auch wiederkehrend auf ordnungsgemäßen Zustand prüfen im Rahmen einer Sicht- und Funktionsprüfung. Wir übernehmen diese Prüfung gemäß einschlägigen DIN -Normen und Unfallverhütungsvorschriften wie z. B. BetrSichV §§ 3 und 14, DGUV-Information 208-016 und TRBS 2121 sowie DGUV 208-016. Unsere fachkundigen Mitarbeiter erstellen die Gefährdungsbeurteilungen, legen die Prüfungsintervalle fest, erstellen die Prüfdokumente und bringen das Prüfsiegel an

Leitern & Tritte: Unterweisung zum Schutz vor Absturz

Leitern und Tritte werden als Gefahrenquelle unterschätzt. Daraus erklärt sich der sorglose Umgang mit verschiedenen Aufstiegshilfen. Doch dieser Leichtsinn hat Folgen. Das Risiko eines Absturzes ist höher als angenommen und sorgt bei Arbeitsunfällen für hohe Kosten und Ausfällen im Betrieb. Die AVIATICS bereitet Ihre Mitarbeiter darauf vor, dass sie die spezifischen Gefahrenpotenziale kennen und Leitern und Tritte je nach Anforderung richtig auswählen. Wir vermitteln das Wissen, um Leitern und Tritte sicherheitskonform zu benutzen und zeigen, wie diese auf Funktionsfähigkeit zu überprüfen sind. Außerdem vermitteln wir die wichtigsten gesetzlichen Vorgaben zum korrekten Einsatz von Leitern und Tritten.


Mehr zum Thema Produkt- und Anlagensicherheit:

Ansprechpartner

Fabian Biedebach

Vertriebsassistent

Tel.: +49 (0)211/ 95 78 47 21

Fax: +49 (0)211/ 95 78 49

Mail: biedebach(at)aviatics.de

Berater

Dipl.-Ing. Peter Arnold

Fachkraft für Arbeitssicherheit, Datenschutzbeauftragter, Strahlenschutzbeauftragter

Umweltsicherheit

Umweltsicherheit
Ihre Kontaktinformationen
Ihr Anliegen

Mit einem * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Selbstverständlich garantiert AVIATICS, dass Ihre Informationen vertraulich behandelt werden. Mehr erfahren