Sicherheit in Logistikunternehmen

Mit AVIATICS steht Logistikunternehmen ein zentraler Ansprechpartner für alle Fragen rund um die betriebliche Sicherheit und der Gesundheit Ihrer Mitarbeiter zur Verfügung. Die Lösung von Sicherheitsfragen rund um Ihre Maschinen und Ihre Belegschaft steht im Mittelpunkt unserer Arbeit. Das reduziert Ihr Haftungsrisiko und lässt Sie ruhig schlafen.

Die Experten von AVIATICS sind bei verschiedenen Akteuren im Bereich Logistik im Einsatz: in Speditionen, Transportunternehmen oder bei Verpackern ebenso wie an großen Logistik- und Warenumschlagplätzen.

Speditionen und Transportunternehmen

Die Ladung von LKWs muss optimal gesichert sein, denn sie darf beim Transport nicht verrutschen. Für den Transport von Gefahrgut gelten eigene hohe Sicherheitsstandards. Spezielle Regeln gibt es auch für das Einhalten der sicheren Lieferkette bei Frachtgut, das einen Teil seines Wegs auf dem Luftweg zurücklegen soll. Außerdem lagern Speditionen und Transportunternehmen auch Gefahrstoffe und Gefahrgüter vorübergehend bei sich ein. Deshalb gelten detaillierte Brandschutzvorschriften für ihre Läger. AVIATICS schult und berät alle an diesen Prozessen Beteiligten, damit die Sicherheitsvorschriften für den Transport und die Lagerung eingehalten werden. Das ist gut für den Betrieb insgesamt: Weniger Stress bei Kontrollen und weniger Regressansprüche durch unsachgemäßen Umgang mit dem Frachtgut.

Wir trainieren, beraten und sichern im Einklang mit allen Vorschriften der BG Verkehr sowie den Gefahrgut- und Lagervorschriften.

Logistik- und Warenumschlagunternehmen

Die Maschinen der Förderanlagen in der Logistik und beim Warenumschlag sollen ihre Funktion möglichst störungsfrei erfüllen. Dabei müssen sie verständlich und bedienerfreundlich konstruiert und mit Warnhinweisen versehen sein, damit kein Beschäftigter im Umgang mit ihnen zu Schaden kommt. Wird in den Lägern Luftfracht umgeschlagen, gelten hierfür eigene Sicherheitsstandards zur Einhaltung der sicheren Lieferkette. Hochregallager benötigen ein umfassendes Sicherheitskonzept – und wie andere maschinentechnische Anlagen auch eine CE-konforme Konstruktion. Wer in seinen Lägern Gefahrstoffe oder -güter umschlägt, ist zu einer nochmals erhöhten Sorgfalt verpflichtet. AVIATICS berät und schult Beschäftigte in Logistik- und Warenumschlagunternehmen. Damit alle Maschinen und Anlagen reibungslos funktionieren, Arbeitsunfälle vermieden und alle gesetzlichen Vorschriften eingehalten werden.

Wir trainieren, beraten und sichern, im Einklang mit allen Vorschriften der BG Verkehr sowie den Gefahrgut- und Lagervorschriften.

Kontakt

AVIATICS GmbH & Co. KG

Service-Hotline zum Ortstarif:
+49 (0) 211 / 95 78 40
Mail: service(at)aviatics.de

Beispiel Luftfrachtsicherheit

Unternehmen, die Erzeugnisse per Luftfracht versenden wollen, müssen sich als „behördlich anerkannter Bekannter Versender“ auditieren lassen. Auch Luftfahrtunternehmen müssen sich ihrerseits zertifizieren, und zwar als „reglementierter Beauftragter“.

AVIATICS berät alle Glieder der sicheren Lieferkette – von dem Moment, an dem etwas als Luftfracht verpackt wird bis zum Transport im Flugzeug. Wir leisten die Beratung und die Schulung aller Beschäftigten sowohl in Form von Präsenzschulung als auch als web-based Training.

Beispiel Gefahrgut

Bei Logistikunternehmen ist das Thema Gefahrgut besonders wichtig, weil etwa deren Lagermitarbeiter, beispielsweise Stapler- oder Arbeitsbühnenfahrer, oft mit Gefahrgütern umgehen oder diese verpacken. Anschließend werden die Gefahrgüter von LKW-Fahrern transportiert. Beide Zielgruppen müssen wissen, wie man korrekt mit Gefahrgut umgeht.

AVIATICS berät und schult die Lagermitarbeiter ebenso wie die LKW-Fahrer rund um den korrekten Umgang mit dem Gefahrgut, und dies sowohl in Form von Präsenzschulung als auch als web-based Training.